News

OZG Breitband-Portal auf dem EfA-Marktplatz verfügbar!

Das Breitband-Portal ist ab sofort auf dem Marktplatz für EfA-Leistungen der gov.digital verfügbar. Nachnutzungsinteressierte Bundesländer haben nun die Möglichkeit, das Breitband-Portal gemäß den Konditionen des EfA-Marktplatzes direkt dort zu beziehen. Mit der Umstellung vom FIT-Store auf den digitalen EfA-Marktplatz wird der Bezug des Breitband-Portals erleichtert.

Der Marktplatz für EfA-Leistungen ist eine digitale Plattform, die von der Föderalen IT-Kooperation (kurz: FITKO) und gov.digital entwickelt wurde. Mit der Einführung der Plattform werden einfachere Voraussetzungen für den effizienten Bezug von EfA Leistungen nach dem Inhouse-Prinzip geschaffen. Um Leistungen über den Marktplatz abrufen zu können, müssen sich Kunden auf dem Marktplatz registrieren. Hier geht es direkt zum EfA-Marktplatz: https://www.govdigital.de/marktplatz

Das Land Hessen bleibt wie bisher der Betreiber des OZG Breitband-Portal, während die FITKO weiterhin Vertragspartner für Nachnutzer ist. Um den SaaS-Nachnutzungsvertrag mit der FITKO über den EfA-Marktplatz als nachnutzendes Land abschließen zu können, ist neben der Registrierung im EfA-Marktplatz auch eine vorherige Abstimmung mit dem betreibenden Land, in diesem Fall Hessen, erforderlich. Für die Abstimmung zur Nachnutzung des Breitband-Portals bitten wir Sie, sich mit dem Land Hessen unter OZG-Breitband@digitales.hessen.de in Verbindung zu setzen. 


Auszeichnung Breitband-Portal beim 22. eGovernment-Wettbewerb

Im Rahmen der Preisverleihung zum 22. eGovernment Wettbewerb am 14.08.2023 wurden der von Hessen entwickelte digitale Gewerbesteuerbescheid mit dem 1. Platz und das Breitband-Portal mit dem 3. Platz in der Kategorie „Bestes Projekt zur Umsetzung von OZG- oder Registermodernisierung“ ausgezeichnet.

Zur vollständigen Version des Artikels klicken Sie bitte  hier.

Die vollständige Liste der Gewinner, sowie die Präsentation und den Film zum Breitband-Portal im Rahmen des Wettbewerbs finden Sie auf der Webseite des eGovernment-Wettbewerbs.

Im aktuellen Ländervergleich liegt Hessen mit 212 flächendeckend verfügbaren OZG-Leistungen bundesweit auf Platz 3.


Änderung der Links und Zeiten der digitalen Sprechstunden 

Die ekom21 bietet  zwei Mal wöchentlich eine digitale Sprechstunde an, in der Sie beliebige Fragen zum Breitband-Portal stellen können. 

Ab 08.08.2023 findet die Sprechstunde jeden Dienstag & Donnerstag, 09-10 Uhr statt. Über diesen Link können Sie sich in die Sprechstunde einwählen.

Wenn Ihnen diese Termine zeitlich nicht möglich sind, können wir gerne auch einen individuellen Termin vereinbaren. Wenden Sie sich dafür bitte an Support-digitalisierung@ekom21.de

Datenaustausch mit dem Breitband-Portal 

Das Breitband-Portal implementiert zum Nachrichten- und Datenaustausch zwischen den Planungsapplikationen der Planungsunternehmen und den Fachverfahren der Wegebaulastträger den vom IT-Planungsrat herausgegebenen XBreitband Standard.

Durch den Einsatz von XBreitband wird nun für die Planungs- und Telekommunikationsunternehmen auch die Möglichkeit geschaffen, Anträge voll digital über das Breitband-Portal an den Wegebaulastträger zu übermitteln. Dies ist ein weiterer Schritt zur Digitalisierung und Beschleunigung des Genehmigungsverfahrens. Um weitere Informationen hierzu zu erhalten wenden Sie sich bitte an Support-digitalisierung@ekom21.de